Elektromagnetische Kupplung

COMBINORM C

Die arbeitsstrombetätigte Kupplung COMBINORM C kuppelt beim Bestromen. So ermöglicht sie ein kontrolliertes Zu- und Abschalten von Funktionsteilen auf besonders einfache Weise. Die elektromagnetische Kupplung eignet sich für ein zuverlässiges Positionieren und Übertragen von Drehmomenten schaltbarer Wellenverbindungen in getakteten Abläufen.

Der Drehmomentbereich der elektromagnetischen Kupplung liegt bei 0,5 Nm bis 500 Nm.

Highlights

  • 11 Baugrößen
  • Kurze Schaltzeiten
  • Positioniergenau und funktionssicher
  • Ausgelegt für S1-Betrieb bzw. 100% Einschaltdauer
  • ISO-Klasse B nach VDE 0580
  • Großer Temperatur- und Spannungsbereich
  • Drehmoment stufenlos veränderbar
  • Standardspannung 24V

SIE HABEN FRAGEN? WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER!

Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Optionen

Falls der Standardflansch der COMBINORM C nicht zu der Anbausituation passt, so kann dieser im internen Fertigungsprozess bei KEB angepasst werden. 

Sowohl die Geometrie, der Anschraublochkreis, die Durchgangsbohrungen, die Lochkreisaufteilung der Anschraubbohrungen oder das Hinzufügen einer Lagersitzeindrehung sind mögliche Anpassungen.

Sollen die Endprodukte auch auf dem kanadischen oder amerikanischen Markt eingesetzt werden, ist eine entsprechende Zertifizierung der COMBINORM C möglich.

Bei einer flanschmontierten COMBINORM C wird der Magnet mit Hilfe des Flansches direkt an der Anschraubfläche, zum Beispiel dem Motorlagerschild montiert. Der Rotor wird in der Regel mit Sicherungsringen auf der Welle fixiert. Das Ankerteil ohne Nabenhals wird zum Beispiel an dem Ritzel, der Riemenscheibe oder dem Wellenende verschraubt.

Bei der COMBINORM C als wellenmontierte Ausführung wird der Rotor auf einer der beiden zu kuppelnden Wellen befestigt. Hierbei ist das Magnetteil auf dem Rotor gelagert und wird entweder über eine Flanschverschraubung oder eine Drehmomentstütze gegen Verdrehung gesichert. Hierbei wird das Ankerteil direkt auf der Anschraubfläche wie zum Beispiel dem Ritzel, der Riemenscheibe oder dem zu kuppelnden Wellenende montiert.

Die COMBINORM C Ausführung mit Nabenhals nach außen ist die montagefreundlichste Ausführung.

Hierbei wird der Anker außerhalb des Magnetgehäuses auf der zu kuppelnden Welle befestigt.

Die Ausführung ohne Nabenhals bildet die axial kürzeste Ausführung der COMBINORM C.

Hierbei wird das Ankerteil direkt auf der Anschraubfläche wie zum Beispiel dem Ritzel, der Riemenscheibe oder dem Wellenende montiert.

Ist eine geänderte Spannung für die Anwendung erforderlich, kann im internen Produktionsprozess eine kundenspezifische Spule mit entsprechender Anschlussspannung realisiert werden.

Soll der Anschluss der Bremse in der Kundenmontage vereinfacht werden, so können unsere Produkte mit anschlussfertigen Kabeln mit Steckern, Kontakten oder auch Aderendhülsen bestückt werden.

Eine Werksbescheinigung 2.1 nach DIN EN 10204, dass die gelieferten Erzeugnisse den Vereinbarungen bei der Bestellung entsprechen, kann auf Kundenwunsch erstellt werden. Diese Bescheinigung wird auf der Grundlage nichtspezifischer Prüfung ausgestellt. Auch eine Werkszeugnis 3.1 nach DIN EN 10204 kann auf Kundenwunsch erstellt werden. Hierbei erfolgt die Bestätigung unter Angabe von Ergebnissen spezifischer Prüfungen, wie zum Beispiel der Drehmomentprüfung.

TECHNISCHE DATEN

GrößeKennmoment M[Nm]Standardleistung [W]Durchmesser [mm]max. Rotorbohrung[mm]max. Nabenbohrung  [mm]
010,563966
020,7564588
031,58541010
05310651715
06715802018
0715201002522
0830281253030
0965351503535
10130501905045
11250682306560
12*500852908070
13*750Auf Anfrage3559090
14*1250Auf Anfrage440Auf AnfrageAuf Anfrage

Standardspannung: 24 V  |  Sonderspannung: auf Anfrage

Dokumentation

file-icon
COMBINORM
(zip, 10.12.2021, 31 MB)

In diesen Anwendungsbereichen im Einsatz

Medizintechnik

Präzision, Sicherheit und Wiederholgenauigkeit sind in der Medizintechnik essenziell. Das erfordert Lösungen, die so zuverlässig produziert sind, wie es die Arbeit in der Gesundheitsbranche erfordert. Mit Know-how und etablierten Produkten wird KEB seit Jahrzehnten dem hohen Anspruch in der Medizintechnik gerecht.

Tür- und Torantriebe

KEB stellt mit einem umfangreichen Produktportfolio optimale Lösungen für Tür- und Torantriebe zur Verfügung. Von Industrietoren wie Brandschutztüren über Sektional-, Schnelllauf- oder Rolltore bis hin zur Zugangstechnik. Sicherheit, Funktionalität und komplexe Betriebsabläufe stehen immer im Fokus.

Verpackungsmaschinen und Nahrungsmitteltechnik

Die Verarbeitung von Lebensmitteln und Verpackungsaufgaben setzt KEB mit robusten Komponenten um, die für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen geeignet sind.

Holzbearbeitungsmaschinen

Drehzahlvariable Frequenzumrichter von KEB schaffen die Grundlage für die Be- und Verarbeitung des C02-neutralen und nachwachsenden Rohstoffs Holz – und das mit Sicherheit.

Robotik und Automation

In der Robotik kommt es auf Kompaktheit, Wiederhol- und Positioniergenauigkeit an. Unsere Produkte erfüllen die Kriterien präzise und zeichnen sich durch ihre hohe Qualität und Flexibilität aus. Standard- und kundenspezifische Lösungen kommen bei Kunden aus der Robotik auf der ganzen Welt zum Einsatz.

Elektromobilität

Mit innovativen Lösungen ermöglicht KEB den elektronischen Betrieb von Nebenaggregaten in Nutzfahrzeugen sowie mobilen Arbeitsmaschinen und reduziert so Emissionen.

Agrar-, Bergbau- und Kommunalmaschinen

Der reibungslose Betrieb, auch über große Zeiträume hinweg, setzt langlebige und robuste Bauteile voraus. Diese sollen dennoch nach den heutigen Standards der Industrie 4.0 agieren. Intelligente und robuste Produkte von KEB sichern den Betrieb in den anspruchsvollen Anwendungen.